In den letzten Wochen wurde der Straßenbau komplettiert sowie die letzte Deckschicht Asphalt aufgebracht. Die Pflasterer haben die jene zweifärbigen Steine versetzt, die dezent aber dauerhaft die 18 PKW- und 2 Motorrad-Stellplätze markieren werden. Nun müssen noch die in Granitstein Stellplatzbezeichnungen versetzt werden.

Mit dem Aufbringen der Deckschicht mussten alle Kanaldeckel auf das Straßenniveau angehoben worden und auch im Außenbereich der Liegenschaft hat die Straßenbaufirma gearbeitet: Nach Genehmigung der Gemeinde wurde der Baum, der im nunmehrigen Einfahrtsbereich gestanden ist, behutsam versetzt. Alle Randsteine wurden neu gestaltet und eine Überfahrt in das Gelände hergestellt.

In dieser Woche wird nun auch der Zaun zur Fritz Kandl-Gasse hin aus Lärchenholz errichtet. Die zugehörigen Zaunsteher aus Edelstahl sind schon vor Monaten in das Zaunfundament einbetoniert worden. Gleichzeitig wird die Sichtbetonwand rechts der Einfahrt errichtet, in die später Sprechanlage, Postkastenanlage und Postboxen vollintegriert werden.

Ist das Projekt nun fertig? Fast fertig! Im Jänner werden Elektrotechnik und Holzbau ihre Arbeiten komplettieren sowie der Schlosser die Einfahrts- und Gehtore montieren. Zum Schluss werden der rund 4.000m2 große Parzellenboden vom Gärtner so bearbeitet werden, dass im Frühjahr grüner Rasen wachsen kann – fertig für Ihren Hausbau!